Aufkleber für alle!

So langsam sind unsere drei Damen kaum noch von professionellen WRC-Boliden zu unterscheiden! Endlich zieren die offiziellen Rallye-Aufkleber ihre Fahrer- und Beifahrertüren und natürlich dürfen auch die obligatorischen Fahrernahmen und „National“flaggen auf unseren Rallyeautos nicht fehlen. Hiermit gilt ganz klar: Es kann nur ein wirklich fränkisches Team bei der Allgäu-Orient-Rallye 2015 geben!

Werbeanzeigen

Alle drei zusammen

Mitte März waren wir zur Teamvorstellung im schönen Oberstaufen. Da nun alle drei Damen ihre endgültige Rallye-Bemalung tragen und die Sonne so nett vom Himmel schien, haben wir die Gelegenheit für ein Teamfoto genutzt.

alledreizusammen

Mittlerweile steht auch die Besetzung der einzelnen Fahrzeuge für die Rallye fest (v.l.n.r.):
Simon und Philipp auf Jenny from the Block.
Max und Philip auf Stacy’s Mom.
Chris und Laura auf Sweet Sweet Gwendoline.

Aufgemerkt!

So langsam nehmen auch unsere Medienplanungen konkrete Formen an: Philip, Simon und Max werden am Dienstag den 18.11. ab 18 Uhr bei bit eXpress – dem Radiosender der Uni Erlangen – in der Sendung bit Day zu Gast sein und ein bisschen was über unsere Vorbereitungen und Planungen erzählen. Zu Hören gibt es das Ganze dann entweder im Live-Stream oder in Nürnberg (106,5 MHz) und Erlangen (106,2 MHz) auch im „echten“ Radio bei afk max. Keine Angst, wir erinnern euch rechtzeitig nochmal dran erinnern. 🙂

Allmääächd na!

Drei Autos. Sechs Personen. Kein Navi. Keine Autobahnen. 21 Tage. Einige tausend Kilometer. Viel Sonne. Ein Haufen Sand. Und eine Route, die man nicht mal mit Google Maps berechnen kann: von Oberstaufen im Allgäu nach Amman in Jordanien.

„Allmääächd na, verrückt!“, wird sich der eine oder andere denken.

Ist es vielleicht auch ein bisschen.

Trotzdem haben sich dieses Jahr bereits zum 10. Mal ganze 111 Teams, mit insgesamt 666 Fahrern und 333 Autos bzw. Motorrädern, zur Allgäu-Orient-Rallye angemeldet. Dabei stellte die Anmeldung bereits die erste große Hürde dar: Wer kommt auch auf die doofe Idee das Anmeldeformular um 3:33 Uhr morgens freizuschalten?! Zudem war der Andrang wie immer riesig und die Startplätze innerhalb von nur drei Minuten vergeben.
Den flinken Fingern unseres Teamkaptains ist es zu verdanken, dass wir nun die Startnummer 22 unser Eigen nennen dürfen!

Wir… Wer ist das eigentlich?
Max – 25 – Teamkaptain. Philip – 25 – Fahrzeugmädchen. Philipp – 27 – Sponsorensucher. Laura – 26 – Pressesprecherin und Grenzpostenbestecherin. Simon – 25 – AufDenPunktBringer. Chris – 26 – Fahrzeugputzer und SchrauberVomDienst.
Kurz: Allmääächd na – Franken Racing – Team 22 der Allgäu-Orient-Rallye 2015.

Zwar sind es noch gut sieben Monate bis zum Start der AOR im Mai 2015, doch die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Es gibt noch viel zu tun: Autos kaufen und rallyetauglich machen, Sponsoren suchen (und finden!), Körper und Geist auf drei Wochen Höchstleistung vorbereiten, diskutieren wer von uns sich nach dem Gewinn der Rallye um das Kamel kümmern muss – und noch vieles mehr.

Wir halten euch auf dem Laufenden!